Nebenwirkungen der AIH-Behandlung...

 

Aufgrund der Behandlung mit Immunsuppressiva und Cortison kommt es bei einigen PatientInnen zu Nebenwirkungen, die vielen die Krankheit erst bewusst macht, weil sie sich so "richtig krank fühlen". Da man in den meisten Fällen AIH nicht spürt, ist es vorwiegend ein Kampf mit den Nebenwirkungen der Medikament bzw. mit anderen Krankheiten, die auftreten, weil das eigene Immunsystem geschwächt ist. Allerdings gibt es auch PatientInnen, die fast nebenwirkungsfrei durch die Behandlung gehen.

 

Die folgende Aufzählung von Nebenwirkungen könnte sicher noch ergänzt werden:

 

Erbrechen, Schwindelgefühl und Schwindel, Gleichgewichtsstörungen

Magenschmerzen, Durchfall und/oder Verstopfung

Sonnenunverträglichkeit

Herzklopfen, Kurzatmigkeit, Gefühl der Beklemmung

Schlaflosigkeit (oft fast ganze Nächte)

Muskelschmerzen überall

Haarausfall

Gewichtszunahme, Mondgesicht (Cushing Syndrom)

Infekte und hohe Anfälligkeit für Infekte

Zahnfleischentzündungen, kleine Geschwüre in der Mundschleimhaut

Husten, Schnupfen, erweitert zu wochenlanger Bronchitis und Nebenhöhlenentzündung

Unwirksamkeit und/oder Unverträglichkeit mit anderen Medikamenten

Pilzbefall auf Nägeln

Depressive Verstimmungen